Bücher

Der kleine Löwe Henri und seine gehäkelten Freunde

Die Geschichte von einem zartbesaiteten Löwen Henri und seinen viel zu lustigen Freunden zum Vorlesen, Nachhäkeln und Liebhaben. Henri will endlich lernen, so tapfer zu sein, wie es von einem Löwen unter seinesgleichen erwartet wird. Wie im das gelingt, ohne sich selbst untreu zu werden, könnt ihr hier nachlesen.

Schluss mit Muss

„Du musst Yoga machen!“, sagt die Bekannte. „Du musst dein Profil auf XING schärfen!“, empfiehlt der Ex-Kollege. Außerdem muss man sich natürlich gesund ernähren, die top Partnerin, Mutter, Tochter, Nachbarin, Schwiegertochter, Patentante sein … „Muss ich nicht“, sagt Tanja Mairhofer. Na, die traut sich was! Die aufmüpfige Österreicherin verrät, warum aktives Aufschieben einen am Ende sogar weiterbringt und keine Frau immer allen gefallen muss.

Tschüss, Perfektionismus – hallo Selbstakzeptanz!

Presse

Bunte

„Ein absolutes, äh, Muss für alle Frauen, die sich nicht vorschreiben lassen wollen, wie sie zu sein haben…“

Petra

„Die Realität könnte auch mal einen Gin Tonic vertragen“. Alleine schon für diesen Satz möchte man Tanja Mairhofer drücken. „Schluss mit Muss“ ist zum Lachen – über uns selbst und die Utopie immer alles richtig machen zu können…“

 

Cosmopolitan

„Die Autorin rechnet mit allen ab, die ihr sagen wollen, was sie zu tun und lassen hat – ein inspirierender Relax-Ratgeber“

Woman.at

„Tanja Mairhofer pfeift auf alles und hat trotzdem ein tolles Leben.In ihrem aktuellen und saulustigen Buch „Schluss mit Muss“ beschreibt die 40-Jährige, wie ein „Mir-doch-egal“-Lebensstil aussieht.“

 

Buchmarkt

 „Am kommenden Freitag erscheint ihr neues Buch Schluss mit Muss, in dem sie humorvoll das Leben hinterfragt und klar macht: Perfektionismus ist absolut überbewertet!“

Flow

„Erwartungen und äußere Ansprüche machen uns das Leben manchmal schwer. Wie sich die Autorin und Moderatorin Tanja Mairhofer davon befreit, erzählt sie in ihrem Buch -Schluss mit Muss.“

femtastics.com

„Muss ich nicht, sagt Tanja Mairhofer in ihrem neuen Buch „Schluss mit Muss“, in dem sie dazu aufruft mehr auf das eigene Bauchgefühl zu hören und sich nicht den Zwängen von außen hinzugeben. Richtig so!“

Sat.1 Frühstücksfernsehen

„Ihr Leben ist stressig und einfach nicht perfekt. Sie hat gelernt mit diesem Druck umzugehen und hat dazu einige sehr gute Tipps für Frauen!“

Bayern 3 – Mensch Otto

„In ihrem Antiratgeber rechnet sie mit der ständigen Selbstoptimierung und dem Perfektionswahn ab. Sie verrät, warum aktives Aufschieben einen sogar weiterbringt, man viel schlechter im Bett sein sollte und keine Frau immer allen gefallen muss.“